Sie sind hier: Top Business / Mit Slogans richtig positionieren

Richtig positionieren mit Slogans und Claims

   
  Anzeige  


„11880 - da werden Sie geholfen“ oder „3 – 2 – 1 – meins“ - wer kennt sie nicht, die Slogans der großen Unter-
nehmen. Nahezu jeder große Konzern verfügt über einen Slogan, um Produkte oder Dienstleistung besser ver-
kaufen zu können.

Doch auch zunehmend immer mehr kleinere Unternehmen treten mit einem eigenen Slogan auf, um sich im Markt und vor allem gegenüber dem Wettbewerb besser positionieren zu können.

Die Gründe für Slogans und Claims sind vielfältig

Die Gründe, warum man sich für sein Unternehmen einen Slogan zulegt, sind vielfältig. Neben der besseren Positionierung im Wettbewerb steht sicherlich die Wiedererkennung an erster Stelle. Denn mit dem Slogan oder Claim soll vorrangig natürlich auch das Unternehmen bzw. die Produkte in Verbindung gebracht werden.

Aber auch die Kundenbindung spielt natürlich eine wichtige Rolle, denn ein bekannter Slogan vermittelt gerade auch an Stammkunden immer wieder etwas Bekanntes und Vertrautes.

Wie ein guter Slogan sein sollte

Doch wie genau sieht er aus, der richtige Slogan? So pauschal lässt sich die Frage nicht beantworten, weil
es auch hier unterschiedliche Möglichkeiten gibt.

Neben den Slogans, die eine Unternehmensaussage darstellen („da werden Sie geholfen“ oder „einmal hin, alles drin“) kennzeichnen andere Slogans wiederum ganz eindeutig die Marke („Alles Müller, oder was“ oder „Otto, find ich gut“).

Und auch ob der Slogan kurz oder lang ist, ist letzt-endlich nicht das Entscheidende. Ein kurzer Slogan
kann sich zwar besser eingeprägt werden, dafür kön-
nen in einem längeren Slogan mehr Informationen oder Botschaften übermittelt werden.
Mit Slogans richtig positionieren  


Und erfolgreiche lange Slogans gibt es natürlich auch zu genüge (…die längste Praline der Welt). Für welche Variante Sie sich auch entscheiden – der Slogan oder Claim sollte in jedem Fall verständlich und treffend for-
muliert sein.

Natürlich macht es auch keinen Sinn, wenn Ihre Werbebotschaft teilweise in anderen Unternehmensaussagen enthalten ist. Ihr Slogan sollte einmalig sein.

Den richtigen Slogan festlegen

Den perfekten Slogan werden Sie sicherlich nicht auf Anhieb finden und vermutlich haben Sie mehrere Ideen zur Auswahl. Beziehen Sie also Freunde oder Bekannte mit in die Entscheidung ein, auch wenn diese natürlich Ihr Unternehmen kennen. Im Idealfall holen Sie sich zusätzlich die Meinung weiterer Personen ein, die Ihr Unter-
nehmen weniger gut kennen und die deswegen freier in Ihrem Urteil sind.

Welcher Slogan wird favorisiert und warum ist das so? Analysieren Sie die einzelnen Vorschläge und entscheiden Sie sich letztendlich für die beste Lösung.

Markenrecht – worauf Sie unbedingt achten müssen
Achten Sie in jedem Fall darauf, dass Sie mit Ihrem Slogan keine bekannten Markenrechte verletzen. Lautet Ihr Slogan also „nichts ist unmöglich“, dürfte Toyota das kaum gefallen. Gerade größere Unternehmen reagieren gewöhnlich sehr empfindlich, wenn sich Ihr Slogan in ähnlicher Form in einem anderen Slogan wiederfindet.

Aber auch Werbekampagnen mit frechen Wortspielen bekannter Slogans sind natürlich nicht erlaubt. So zeigte sich Ikea „Wohnst Du noch oder lebst Du schon?" wenig humorlos, als das Möbelhaus Kare mit dem Slogan „Schraubst Du noch oder wohnst Du schon?“ aufwartete. Das Möbelhaus musste die Kampagne zurückziehen.

Mehr Informationen über Slogans und Claims finden Sie auf auch auf www.slogans.de, dem großen Internet-
portal für Werbeslogans und Claims.


Live-Shopping - ein Tag, ein Preis
Immer mehr Unternehmen präsentieren in Ihrem E-Shop das sogenannte Live-Shopping. Erfahren Sie mehr über Live-Shopping. Artikel lesen...


 
Anzeige
line
KONTAKT AGB IMPRESSUM Alle Rechte vorbehalten. Copyright © 2011 by Fehlerteufel24.
 
 
     
 
SHOPPING & SERVICE
 
     
 
  TOP-NEBENJOB!
 
  top nebenjob  
 
  TOP-ARTIKEL
 
 

Die 15 größten Fehler in Online-Shops. mehr...

 
 
  MEIN EBAY
 
     
 
   
 
     
 
  BUCHTIPP
 
     
  Buchtipp  
     
 
  ONLINE-MARKETING
 
 

Top-Position bei Google erreichen. mehr...

 
 
  LUSTIGE FEHLER
 
  Lustige Fehler